Logo Kiwi Lustiges/Witziges

Startseite
 
Australien
 
Neuseeland
 
Outback
 
 
 



...und das ist auch mal ganz interessant zu erfahren...und sollte nicht so ganz ernst genommen werden...

Australien ist das sechstgrößte Land der Erde und die größte Insel. Es ist die einzige Insel, die auch ein Kontinent ist, und der einzige Kontinent , der auch ein Land ist. Es ist der erste und der letzte Kontinent der vom Meer aus erobert wurde. Es ist die einzige Nation , die als Gefängnis angefangen hat.
Es ist die Heimat des größten lebenden Wesens der Erde, des Great Barrier Reef , und des berühmtesten und eindrucksvollsten Monolithen, des Ayers Rock oder Uluru, um den nun offiziellen, respektvolleren Namen zu benutzen .Es gibt mehr Lebewesen, die einen umbringen können , als irgendwo sonst. Die zehn giftigsten Schlangen leben alle in Australien. Fünf seiner tierischen Bewohner- die Trichterspinne, die Würfelqualle, die Blauringkrake, der Steinfisch und eine bestimmte Zeckenart- sind tödlich für den Menschen. In diesem Land können selbst die flauschigsten Raupen Sie mit einem giftigen Kniepen außer Gefecht setzen, und Muscheln pieksen hier nicht nur , sondern attackieren. Heben sie an einem Strand in Queensland zufällig eine harmlose Kegelschnecke auf, wie das unschuldige Touristen ja gerne tun, dann werden sie erleben , dass der kleine Racker darin nicht nur erstaunlich fix und unwirsch reagiert, sondern auch überaus giftig ist. Wenn Sie aber nicht plötzlich und unerwartet zu Tode gestochen oder gespießt werden, werden Sie vielleicht von Haien oder Krokodilen gefressen, von tückischen Meeresströmungen hilflos zappelnd in den Ozean hinausgetragen, oder sie taumeln mutterseelenallein im brütend heißen Outback in einen kläglichen Tod. Ein hartes Land.
Und alt. Seit sechzig Millionen Jahren, seit Bildung der Great Diving Range hat sich Australien geologisch praktisch nicht verändert und konnte dadurch viele der ältesten Dinge bewahren, die man auf Erden fand, die urältesten Felsen und Fossilien, die frühesten Tierspuren und Flussbetten, ja die ersten schwachen Zeichen von Leben selbst.

Das ich das australische Outback toll finden würde, merkte ich zum ersten Mal, als ich las, dass die Simpson Dessert, eine Wüste , die größer ist als manches europäische Land, 1932 nach einem Waschmaschinenhersteller benannt worden ist, genauer nach einem Alfred Simpson, der ihre Vermessung aus der Luft finanzierte. Mich allerdings beeindruckte weniger das angenehm Unheroische der Namensgebung als vielmehr die Tatsache, dass ein mehr als einhunderttausend Quadratmeilen großes Stück von Australien bis vor knapp siebzig Jahren nicht mal einen Namen hatte! Ich habe nahe Verwandte, die schon länger einen Namen tragen.
Aber so ist das ja mit dem Outback , es ist derart rießig und unwirtlich, dass vieles kartografisch immer noch kaum erfasst ist. Selbst Uluru hatte bis vor wenig mehr als einem Jahrhundert außer seinen Aborigini -hütern niemand gesehen. Man kann nicht einmal genau sagen, wo das Outback ist. Für Australier ist alles auch nur annähernd Ländliche der " Busch" und ab irgendeinem nicht näher bestimmbaren Punkt wird aus dem Busch das Outback. Fährt man noch zweitausend Meilen weiter , kommt man schließlich wieder zum Busch und dann zu einer Stadt und dann zum Meer. Das ist Australien.